Füssen: die Altstadt am Fuß der Alpen

Die höchstgelegene Stadt in Bayern ist Füssen

Mit seiner Lage von 800 bis 1200 m über dem Meeresspiegel ist Füssen im Allgäu Bayerns die höchstgelegene Stadt Bayerns mit einer sehenswerten historischen Altstadt. Rund um Füssen finden Sie sanfte Allgäuer Hügel, eine wilde Bergwelt und idyllische Seenlandschaften.

Füssen: die Altstadt am Fuß der Alpen

Schlösserparadies

Ruhig gelegen am Rande von Füssen im Allgäu

Direkt vor den Toren der Stadt Füssen liegen die Träume der Könige: Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau. Füssen ist immer eine Reise wert!

Füssen lädt mit seiner historischen Altstadt ein

In den Gassen der historischen Füssener Altstadt läßt es sich wunderbar bummeln. Hier erwarten den Besucher liebevoll gepflegte gotische Fassaden. Die vielen kleinen Geschäfte laden zum Stöbern und Entdecken ein und wer es allgäuerisch mag findet sicher die passende Tracht in einem der Trachtengeschäft. Das Angebot reicht für alle Altersstufen und Größen.
Tauchen Sie ein in die originelle Markthalle am Schrannenplatz, oder genießen Sie rund um den Stadtbrunnen bei einer Tasse Kaffee oder einem Weizenbier den Blick auf das Füssener Hohe Schloss, dass einst die Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Augsburg war und zu Recht als eine der besterhaltenen Burganlagen Bayerns gilt. Heute beherbergt es die Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und die Städtische Galerie. Unterhalb des Hohen Schlosses liegt das ehemalige Benediktinerkloster St. Mang. In ihm befindet sich das Museum der Stadt Füssen, die Stadtverwaltung und die Stadtpfarrkirche St. Mang. In Füssen finden sich mehr als 2000 Jahre Geschichte, die mit den alten Römern begann und eine erste Blütezeit mit Kaiser Maximilian I. erlebte. Die zweite erfolgte mit dem Märchenkönig Ludwig II.

mehr lesen
Füssen: die Altstadt am Fuß der Alpen

Forggensee

Segeln Sie im Schatten der Alpen

Der Forggensee, am Fuße der Alpen unterhalb von Schloss Neuschwanstein gelegen, hat sein eigenes Segelwetter. Als Segelrevier bietet er bei sonnigem Wetter – wie die Stammgäste im Hotel Sommer mit diesem tollen Hobby bestätigen – ausreichend Thermik, um auch bei einer Hochdrucklage genügend Wind zum Segeln zu haben. Morgens ist es meist schwachwindig. Erst wenn die Sonne hoch steht, setzt Talwind ein. Bei viel Wind gibt es häufig auch kräftige Böen, die der geübte Segler aber sicherlich als sportliche Herausforderung ansieht.

Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen …
Füssen: die Altstadt am Fuß der Alpen

Wir nehmen eine Auszeit!

Leider müssen wir am 26.11.2021 aufgrund erhöhter Inzidenzwerte im Ostallgäu erneut unsere Türen schließen. Wir hoffen, Sie ab dem 22.12.2021 wieder bei uns begrüßen zu dürfen ❤️. 
Bis es soweit ist, kümmern wir uns um den Rest.