Bikerhotel in Füssen: Lust auf einen Radurlaub?

Mountainbiken vor den Alpen

Mountainbiken ist nicht ohne Grund eine Trendsportart.  Bewegung an der frischen Luft ist gut für Körper und Seele. Am meisten Spaß macht das Mountainbiken auf der richtigen Strecke. Hier im Allgäu – rund um Füssen – finden Mountainbiker Strecken aller Art, die den verschiedensten Ansprüchen gerecht werden. Genau das macht Füssen besonders. Hier verspricht Mountainbiken Abwechslung pur. Oftmals findet sich beim Biken noch ein Badesee für einen kühlen Sprung ins Nass. Die beliebtesten Touren locken zu den zahlreichen Hütten in den nahe gelegenen Ammergauer, Tannheimer und Allgäuer Alpen. Einige der Hütten bieten auch Bikerabende mit verlängerten Öffnungszeiten. Das Allgäu lädt nicht nur wegen seiner variierenden Strecken zum Mountainbiken ein, sondern auch wegen der fantastischen Landschaft und der Jahrhunderte alten Bauwerke, die die Region zu etwas Besonderem machen. Am bekanntesten sind wohl die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, aber noch vieles mehr wartet auf Sie, wenn Sie Ihren Mountainbike Urlaub bei uns in Füssen verbringen.

mehr lesen

Gemeinsam radeln

Geführte Touren

Wer nicht nur alleine fahren möchte, kann sich hier in Füssen den geführten Touren anschließen. So wird der Mountainbike Urlaub garantiert ein unvergessliches Erlebnis. Natürlich stehen auch wir vom Hotel Sommer Ihnen zur Seite. Wenn Sie kein eigenes Mountainbike haben oder es aus verschiedenen Gründen nicht mitbringen können, leihen Sie einfach direkt bei uns im Hotel ein erstklassiges Bike aus.

Mit dem Mountainbike im Urlaub das Allgäu befahren: Unsere beliebten Strecken

Über hundert verschiedene MTB-Touren gibt es rund um Füssen. Eine der beliebtesten Touren ist die Alpsee-Plansee-Runde. Über das Berggasthaus Bleckenau geht es knackig weiter zur Jägerhütte. Danach führt die Tour über Wurzeln und Stufen talwärts zum Plansee. Auf dem letzten Streckendrittel wartet der Kniepass und ein Steilhang oberhalb vom Gasthof Schluxen, bevor es zurück nach Füssen geht. Eine Alternative wäre das Dreiländereck auf dem Schwarzenberg über Füssen mit dem Mountainbike zu erkunden. Diese Strecke ist eine Herausforderung und für richtige Kletterer ein Muss. Am Forggensee geht es Richtung Süden, vorbei am Lech-Stauwehr. Der Lech wird dann auf der Theresienbrücke überquert. Schon steigt der Weg ein bisschen an und es naht der erste Punkt, an dem es sich lohnt anzuhalten: Der Lechfall. Hinter Reutte wird dann auch schon bald die österreichische Grenze erreicht. Im Nachbarland ist die erste sportliche Steigung zu meistern. Durch den Wald über eine steile Schotterrampe geht es bergauf. Aber der anstrengendste Teil dieser Tour ist natürlich der Anstieg zum Dreiländereck. Wenn der erste Anstieg zum Dreiländereck gemeistert ist, geht es mit unvergleichlichem Ausblick auf das Tal des Lechs wieder ein wenig hinab. Der letzte Anstieg zum Gipfel wird dann zu Fuß erreicht. Oben angekommen finden sie den Grenzstein, der im 19. Jahrhundert die Grenzen des Hochstifts Augsburg, des Kurfürstentums Pfalz-Bayern und der Grafschaft Tirol markierte. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, geht es an den Rückweg, der sie vorbei am Alpsee und Hohenschwangau führt.  Eine MTB-Tour, die ganz gut für Anfänger geeignet ist, ist z. B. die Beichelstein-Runde. Auch diese Runde bietet ihre Herausforderungen, wie den Anstieg zur Burgruine Hopfen, kann aber trotzdem ein tolles Erlebnis für alle die sein, die das Mountainbiken erstmal kennenlernen wollen.  Von der Beichelsteinalpe bietet Sich Ihnen ein fantastischer Ausblick. Im Sommer kann man auf dieser Tour außerdem eine kleine Badepause am Faulensee genießen. Sie haben sich bereits einige Tage richtig ausgepowert und wollen eine kleine Tour antreten? Dann fahren Sie doch von Füssen aus zur Salober Alm. Der Anstieg dieser Strecke ist zwar sportlich fordernd (bis über 20% Steigung), aber verhältnismäßig kurz. Über gut ausgebaute Wege führt diese Strecke durch das Faulenbacher Tal zum Alatsee, der sechs Kilometer westlich von Füssen und in einem Landschaftsschutzgebiet liegt. An diesem bekannten See wurde selbst schon ein Film gedreht. Vielleicht haben Sie den Krimi „Seegrund“ ja sogar schon gesehen. Dann geht es rauf zur urigen Salober Alm, wo Sie Pause machen und den Blick über die Landschaft genießen können. Die Rückfahrt geht bergab zum tiefergelegenen Weißensee. 

mehr lesen
Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen …
Bikerhotel in Füssen: Lust auf einen Radurlaub?

Wir nehmen eine Auszeit!

Leider müssen wir am 26.11.2021 aufgrund erhöhter Inzidenzwerte im Ostallgäu erneut unsere Türen schließen. Wir hoffen, Sie ab dem 22.12.2021 wieder bei uns begrüßen zu dürfen ❤️. 
Bis es soweit ist, kümmern wir uns um den Rest.