Allgäu: Wandern mit Kindern

Natur erleben, Bewegung genießen, Neues kennenlernen

Wandern mit Kindern kann anstrengend sein, denn Kinder finden Wandern häufig langweilig, jedenfalls bei weitem nicht so spannend wie ihr neues PC-Spiel, mit dem sie sich noch stundenlang im Hotelzimmer beschäftigen könnten. Im Allgäu aber fällt es den meisten Eltern leicht, die Kids davon zu überzeugen: als Wandergruppe ist man eine Crew auf Abenteuer- und Entdeckungsreise – denn zu entdecken gibt es einiges.

Wer im Urlaub im Bayern mit seinen Kindern wandern möchte, sollte unbedingt das Allgäu besuchen. Eine Wanderung mit Kindern im Allgäu kann zu jeder Art von Abenteuer werden. Als Ritter und Burgfräulein macht man sich auf den Weg zum Schloss Neuschwanstein, auf den Lehrpfaden am Walderlebniszentrum (WEZ) Füssen-Ziegelwies wird man zum Forscher und zur Forscherin und auf der alten Via Augusta begibt man sich auf römische Abenteuer in der Natur. Hier im Allgäu in Bayern wird Wandern mit Kindern zu einem Erlebnis für die ganze Familie. Die Natur, die frische Luft und die Bewegung tun Groß wie Klein gut und am Abend sinken alle erschöpft, aber zufrieden und entspannt in die Kissen.

Familienwandern im Allgäu rund um das Hotel Sommer

Rund um das Wellnesshotel Sommer warten zahlreiche Wanderwege am Lech und den Seen darauf, von Ihnen und Ihren Kindern bewandert zu werden. Unser spezielles Wanderangebot ist die perfekte Grundlage für Ihren unvergesslichen Wanderurlaub im Allgäu.

Viele der Wanderwege um Füssen sind kinderfreundlich und laden dazu ein, viel gemeinsam zu erleben, zu lernen und zu bestaunen. Im Allgäu macht Wandern Kindern und Eltern Spaß. Rund um Füssen wird das Familienwandern auch dadurch erleichtert, dass man nicht weit anreisen muss, um seine Wanderung anzutreten. Das bedeutet auch, dass man schnell wieder zurück ist, wenn die Nachwuchswanderer müde werden.

Wandern mit Kindern – Unsere Tipps für schöne Wanderungen

Wir haben ein paar Tipps für Wanderungen im Allgäu mit Kindern. Natürlich gibt es noch viele weitere Wanderstrecken, die Sie und Ihre kleinen Abenteurer rund um Füssen erkunden können. Erzählen Sie uns gerne, wenn Sie eine tolle Wanderung für die ganze Familie entdecken, damit wir sie weiterempfehlen können.

Wanderung mit Kindern im Allgäu – Auf Forschungs- und Abenteuerreise im Walderlebniszentrum

Dass sich im Allgäu Kinder nach ersten Schritten auf einem Lehrpfad – wie denen am Walderlebniszentrum (WEZ) Füssen-Ziegelwies – ziemlich cool fühlen, merkt man an ihren Reaktionen. Sie turnen herum, rennen begeistert voraus und sie berichten aufgeregt darüber, was ihnen alles über den Weg gelaufen ist. Am WEZ – nur wenige Autominuten vom Hotel Sommer entfernt – stehen Ihnen der Auwaldpfad und der Bergwaldpfad offen. Die Pfade am WEZ sind familienfreundlich angelegt, jederzeit zugänglich, erlebnisreich und vor allem kindgerecht.

In Bayern ist das Walderlebniszentrum ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Hier finden Sie außerdem einen Waldimbiss mit Biergarten und ein Ausstellungsgebäude, wo Sie eine Dauerausstellung zu den Themen Bergwald, Waldfunktionen und Waldarbeit finden. Dazu kann man hier auch die Welt der Imkerei entdecken – an der Ausstellung lebt sogar ein echtes Bienenvolk (Mai-September). Auch die Ausstellung ist kindergerecht. Schnuppern, tasten, rätseln – so macht lernen Spaß.

Auwaldpfad
Wer mit Kindern in Füssen Wandern will, sollte den Auwaldpfad (1,5 km) unbedingt in die engere Auswahl nehmen. Auf einer Wanderung über den Auwaldpfad lernen Kinder, ohne es als „Lernen“ wahrzunehmen. Während man durch die Natur wandert, wird viel Wissenswertes vermittelt und Sichtbares erläutert. Was kann Wasser eigentlich alles und woher hat der Lech seine schöne Farbe? Und wie war das noch mal mit der Natur – warum ist sie so wichtig für uns? Also los geht es! Schnürsenkel festgezogen, Stirnband aufgesetzt, Wasserflasche im Gepäck und schon tritt man seine Forschungsreise an. Die verschiedenen Spiel- und Erlebniselemente bringen Abwechslung in die Wanderung, so wird es den Kleinen nicht langweilig. Den Lech muss man unterwegs natürlich auch überqueren – man balanciert über Baumstämme, schwingt sich auf ein Floß oder hangelt sich an Seilen über den Bach. Wer hätte gedacht, das Forschen so viel Spaß macht?

Bergwaldpfad
Auf dem Bergwaldpfad (1,7 km) muss man manchmal die ein oder andere Herausforderung annehmen – wie es sich als Abenteurer und Forscher gehört. Können die Kids wie eine Spinne am Spinnennetz klettern oder an der Weitsprungstation wie ein Hirsch springen? Und dann muss man genau wie auf dem Auwaldpfad ein wenig forschen – wissen die Eltern eigentlich warum so ein Bergwald wichtig ist? Ihre Kinder wissen es nach einer Familienwanderung auf dem Bergwaldpfad sicher und wenn Sie es noch nicht wissen, dann erwartet Sie beim Abendessen ein spannender Bericht.

Wanderung mit Kindern am Forggensee – durch die Natur auf den Spuren der Römer

Nicht immer muss es beim Wandern mit Kindern ein Ziel geben – viele unserer kleinen Gäste sind auch einfach schon von der Natur rund um das Hotel begeistert. Ein tolles Erlebnis für die Familie ist beispielsweise eine Familienwanderung am Forggensee. Je nach Jahreszeit wartet hier ein ganz anderes Wandererlebnis auf die Kids. Von Oktober bis Mai ist der Stausee trockengelegt und dessen riesige Fläche ist begehbar. Der Forggensee befindet sich übrigens direkt am Hotel – so ist man auch schnell wieder zuhause, wenn die Abenteurer zu gähnen beginnen. Unterwegs können Sie den Kindern von den Römern erzählen, die auf der Via Augusta marschiert sind. Spuren der alten Handelsstraße, die das römische Reich mit dem Allgäu verband, sind im Seegrund ohne längere Suche noch zu entdecken.

Im Sommer kann man hier vor allem gemeinsam die Natur genießen und ins Wasser hüpfen, wenn einem warm wird. Rund um den See gibt es verschiedene Badestellen, von denen aus man das fantastische Alpenpanorama bestaunen kann. Mit einem leckeren Picknick ist diese Wanderung mit Kindern perfekt.

Wandern mit Kindern – so wird es zu einem schönen Erlebnis für die ganze Familie

Wandern mit Kindern im Allgäu ist zwar immer in tolles Erlebnis, aber eine gute Vorbereitung ist das A und O für schöne Erinnerungen. Denken Sie immer daran, ausreichend Wasser einzupacken und festes Schuhwerk zu tragen – für den Notfall ist es trotzdem gut, wenn man Pflaster und Blasenpflaster dabeihat. Auch der Sonnenschutz darf insbesondere beim Wandern mit Kindern nicht fehlen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, besonders bei den ersten Wanderungen mit Kindern, lieber eine kürzere Strecke zu planen. Man kann immer spontan verlängern oder sich gleich am nächsten Tag erneut auf den Weg machen. Wenn man sich gleich beim ersten Mal übernimmt und die kleinen Reisenden erschöpft die Lust am Wandern verlieren, wird es schwer, sie davon zu überzeugen, dass es das nächste Mal ganz viel Spaß machen wird.

Mit kleinerem Nachwuchs empfiehlt es sich, den Kinderwagen mitzunehmen. Das ist besonders beim Wandern mit Kindern in Bayern bzw. im Allgäu kein Problem. Die Täler im Allgäu sind meist durch asphaltierte Wirtschaftswege erschlossen und folglich gut mit dem Kinderwagen befahrbar. Wenn es Sie in die Höhen der Allgäuer Berge zieht, können Sie eine Kabinenbahn nutzen. Kinderwagen werden meist kostenfrei befördert. Auf vielen Bergen wurden Rundwanderwege angelegt, die meist mit dem Kinderwagen problemlos zu begehen sind. Worauf warten Sie also noch? Buchen Sie Ihren Urlaub und Wandern mit Ihren Kindern im Allgäu.

Häufige Fragen zu Wandern mit Kindern

Wo kann man Wandern mit Kindern im Allgäu?
Das Allgäu eignet sich wunderbar für Wanderungen mit Kindern. Es gibt viele schöne Strecken durch die Natur, die sich aufgrund ihrer Länge gut für Kinder eignen. Machen Sie zum Beispiel eine Wanderung am Forggensee. Beliebt ist außerdem das Walderlebniszentrum bei Füssen, in dem Kinder auf verschiedenen Lehrpfaden einiges erleben und ihre Begeisterung für das Wandern und die Natur entdecken können.

Kann man im Allgäu auch mit Kinderwagen wandern?
Ja, im Allgäu gibt es auch Strecken, die man gut mit Kinderwagen bewandern kann. Die schönen Allgäuer Täler sind beispielsweise meist durch asphaltierte Wirtschaftswege erschlossen. Außerdem werden in den Kabinenbahnen der Allgäuer Berge Kinderwagen häufig kostenfrei befördert.

Was nimmt man mit auf eine Wanderung mit Kindern?
Denken Sie unbedingt an ausreichend Wasser, Kopfbedeckungen, Pflaster und Sonnencreme. Eine Wanderung mit Kindern kann viel Spaß machen, doch wenn die kleinen Abenteurer sich einmal einen Sonnenbrand oder eine Blase gelaufen haben, ist die Motivation für die nächste Wanderung schnell weg. Auch leckere Snacks für gemütliche Pausen motivieren die Nachwuchswanderer.

Urlaub Hund Allgäu

Wandern mit Hund im Allgäu

Hunde genießen im Allgäu die zahlreichen Seen, Spaziergänge zu jeder Jahreszeit und sind im Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer gern gesehene Gäste.
paar_wandern_forggensee_schloss

Wandern im Allgäu

Das Allgäu gilt als schönstes Wandergebiet Deutschlands. Vom Urlaubs- und Wellness Hotel Sommer aus können Sie täglich neue Wanderwege erkunden.
Schloss_Neuschwarnstein_im_Allgau

Sommers Kultur

Die Allgäuer Natur, Berge, Seen und die vielen Freizeit- und Sportmöglichkeiten werden Sie verzaubern und Ihren Aufenthalt im Urlaubs- und Wellness-Hotel Sommer unvergesslich machen.